SP3 ade!

Der von Microsoft im Dezember rausgegebene SP3 RC1 ist die Woche schon vom Laptop geflogen: Die neuesten Updates wollten sich nicht installieren lassen, da meine Windowsversion zu neu sei. Nun lassen sich auch auf dem PC – er ist wegen eines herannahenden Festplattenschadens lange nicht mehr im Betrieb gewesen, hat aber vor der Altersteilzeit auch schnell noch das SP3 bekommen – weder das Windows Update aufrufen noch der Virenscanner aktualisieren. Also putz ich das Update auch hier wieder runter. Hinsichtlich der Deinstallation verhält es sich vorbildlich: Sie funktioniert, fragt nach, ob trotz zwischenzeitlich installierter Programme und Hardware das SP wieder entfernt werden soll, und ist nach gut zwanzig Minuten durchgelaufen. Mal abwarten, ob auch alles wieder klappt…

Wahrhaftig – nach dem Neustart läuft auch hier wieder alles. Fazit für mich: Nie wieder mach ich freiwillig den Betatester für Microsoft (ob ich dann wohl XP wieder löschen muss?).

2 Gedanken zu „SP3 ade!“

  1. Tja, zum Beta-Testen gehört auch dazu zu wissen auf welchen Maschinen man es installiert. Wer seinen produktiven Rechner nicht regelmäßig neu installieren will, sollte eine Testmaschine nehmen.

    btw: in den Betabuilds sind manchmal schon die Updates drin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.