Keine Gewährleistung auf Apple-Produkte?

Vor wenigen Wochen habe ich einem Freund sein altes iPhone abgekauft, nachdem er sich das brandneue aus Italien hat liefern lassen. Nun ist das Original-Headset defekt: aus dem einen Ohrhörer kommt kein Ton mehr. Also bin ich in den Telekom-Shop gegangen, in dem er im letzten Herbst das Headset gekauft hat. Aber zur Reparatur konnte ich es nicht dort lassen: Da ich kein T-Mobile-Kunde bin, könne er kein Ticket aufnehmen, erklärte mir der Verkäufer. Interessant. Ich solle es zu Apple schicken – auf meine Kosten natürlich. Mehr als ein Schulterzucken bekam ich nicht von ihm.

Wo ist das Problem? Klar, T-Mobile hat einen Exklusivvertrag mit Apple. Sobald ich aber doch auch als Nicht-Kunde das Headset gekauft habe, muss mir der Shop es doch bei einem Mangel umtauschen. Ein Freund wies darauf hin, dass eventuell eine Klausel in den AGB des Shops steht, die genau dies ausschließt. Dann hätte ich aber einen eindeutigen Hinweis darauf erwartet, und der Vorbesitzer hätte das Headset eventuell bei einem anderen Händler gekauft…

Ein Hotliner bei der Telekom ist ebenso der Meinung, dass ein Gewährleistungsanspruch meinerseits besteht. Er wird sich nun mit dem Shop in Verbindung setzen, und Montag gehe ich noch mal hin. Hoffentlich gibts Neuigkeiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.