Notizen der letzten 24 Stunden

Viel ist nicht passiert, aber einige interessante Erkenntnisse haben das Leben erhellt.

  • Die blaue Linie, die Carsten und ich vor ein paar Wochen im Herrngarten entdeckten, soll wirklich dazu dienen, einen kleinen Bach anzulegen. Der Darmbach soll so wieder freigelegt werden.
  • Die Wächter des Tages ist ein grandioser Film, auch wenn mir zum endgültigen Verständnis wohl der erste Teil, erzählt aus der Sicht der Wächter der Nacht, gefehlt hat. Erst zum Schluss hin wurde mir klar, wie die Machtverhältnisse gestrickt sind.
  • Vista braucht die Welt, oder? Ein „Werbevideo “ klärt auf.
  • Auch wenn Burma im Laufe der Unruhen gestern die Internetverbindungen gekappt hat – offiziell heißt es, ein Kabel wurde beschädigt -, per Satellitenbildern ist weiterhin nachweisbar , dass kein Frieden herrscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.