Zum Glück sind wir nicht mehr in der fünften Klasse

Wie unsere Tageszeitung heute berichtet , haben sich zum Vorlesetag am letzten Freitag auch ehemalige CWS-Lehrer eingefunden. Unter denen ist einer, den ich schon immer sehr mochte – Herr Brauer, ein toller Kunstlehrer, der immer gute Laune mit in den Klassenraum brachte und bei dem die Noten immer schöner waren als die von mir gemalten Bildchen (hey, fünfte Klasse, da wird noch nicht viel mehr gemacht als „Male ein historisches Autorennen durch die Usinger Altstadt mit Fineliner“) -, aber auch eine Lehrerin, die ich, je länger ich sie hatte, umso weniger mochte. Danke, Frau Dressler, für ein tolles Jahr mit übertriebenen Mobbingvorwürfen und wunderbarem Englischunterricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.