Alice schickt die Rechnung – und TNT verbummelt sie

Ihr erinnert euch? Am 02. Januar habe ich eine Rechnungskopie angefordert, die mich nie erreichte. Bis gestern morgen (fürs Protokoll: 01. Februar)! Auf dem Weg zur Uni habe ich den Postboten vor der Tür getroffen, der unter anderem einen Brief von Alice einwarf. Da ist genau die Rechnung drin, auf die ich lange wartete. Somit kann ich nun den unstrittigen Anteil von 5,89 Euro wieder überweisen, den Monsteranteil von 34,90 Euro – die Grundgebühr für Januar, wo ich doch für den Anschluss in Januar gar kein Rechnungsempfänger mehr bin – behalte ich aber ein. Aber warum kommt der Brief erst so spät an?Auf dem Umschlag bappt ein schöner gelber Aufkleber, der auf einen Nachsendeauftrag hinweist. Obwohl ich die Dame an der Hotline extra darauf hingewiesen habe, dass ich seit Ende Dezember nicht mehr in der alten Wohnung wohne und sie bitte die Rechnungskopie an die neue Adresse schicken soll, schickte sie den Brief an die alte Adresse. Laut der Barcodebeschriftung am 04. Januar, per TNT. Vielleicht sollten die bei so langen Laufzeiten über TNT und Post auch mal über eine Insolvenz nachdenken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.